Skip to main content

Der POS ist ideal für Werbung: Werbeflächen an Supermärkten nutzen!

Supermärkte als Werbeträger nutzen!

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Supermärkte für Werbung zu vermieten und zu nutzen. Einerseits können Fassaden und Mauern des Supermarktes selbst für die Anbringung der Plakatwände genutzt werden. Zudem gibt es zahlreiche weitere Flächen, die zum Areal des Supermarktes gehören, wie Mauern, umgebende Zäune und größere Freiflächen. Auch die Positionierung einer Plakatwand auf dem Parkplatz ist denkbar. Dies kann durch direkte Anbringung an Mauerwerk erfolgen oder mittels der Aufstellung auf freistehenden Pfosten. Sie als Eigentümer eines Gewerbegrundstücks, welches an Supermärkte verpachtet ist, können hier freie Flächen ebenso anbieten wie als professionelles Unternehmen, welches solche Areale vollständig gepachtet oder sogar gekauft hat. Auch Städte oder Kommunen, welche im Besitz solcher Objekte sind, kommen als Vermieter in Frage. Welche rechtlichen Voraussetzungen im Einzelnen gelten, muss individuell abgeklärt werden.

Werbestandort am Supermarkt anbieten!

Als Eigentümer, Gewerbetreibender oder Kommune können Sie den gewünschten Supermarkt als Standort jederzeit unverbindlich anbieten. Im Folgenden wird geprüft, inwieweit die notwendigen Voraussetzungen gegeben sind. Hierbei ist entscheidend, welche Reichweite erlangt wird d.h. wie viele Menschen die dort platzierte Werbung sehen werden. Wenn die Prüfung erfolgreich war, kann durch eine lukrative Vermietung der Werbeflächen mit dem Supermarkt-Areal weiterer Gewinn z.B. durch ein damit verbundenes Marketing bzgl. Abverkauf eigener Produkte generiert werden.