Skip to main content

Transport-Medien | Werbung auf LKW und Kleintransportern!

Die Werbung auf einem Lastkraftwagen hat wegen der Mobilität, den stark genutzten Verkehrsadern und der guten Sichtbarkeit eine hohe Reichweite. Die Transport-Medien sind ein ideales Medium zur Verbreitung von Werbebotschaften aller Art. Der Werbekunde kann diese Werbung auf regionalen, nationalen und internationalen Routen wahlweise buchen. Die Abwicklung für den Werbekunden ist sehr einfach: Das Werbemotiv wird digital übermittelt und der Rest wird vom Anbieter übernommen. Das gewünschte Werbegebiet und die Dauer des Werbeeinsatzes werden vom Kunden bestimmt und die besten mobilen Werbeträger aus der LKW-Flotte werden durch unseren Werbepartner ausgewählt. Damit wird ein Service „alles aus einer Hand“ geboten, wozu der Druck, die Anbringung und eine Dokumentation gehören. Die Kosten sind äußerst transparent und im Vergleich zu anderen Werbeformen sogar preiswert. 

Die Werbung auf LKWs wird – je nach Belegung der Region – von einer breiten Bevölkerungsschicht wahrgenommen. Das gilt für die Passanten auf den Straßen und die anderen Verkehrsteilnehmen gleichermaßen. Die Mobilität sorgt für eine hohe Reichweite und der Aufmerksamkeitsgrad und die Wahrnehmung der Werbebotschaft ist hoch. Mobile Werbeflächen auf LKW und Transporter sind im Regionalverkehr und insbesondere auf den Autobahnen ein idealer Werbeträger, auch weil sie nur unwesentlich durch andere Werbeträger am Rand der Verkehrswege gestört wird. Die Werbung an Autobahnen in Deutschland noch recht überschaubar und mit der Werbung an den Fernstraßen in den USA und einigen europäischen Ländern nicht vergleichbar. 

Mit einer gelungenen, auffälligen Gestaltung bietet die LKW-Werbung einen hervorragenden Aufmerksamkeitswert und es handelt sich überdies noch um eine angenehme Art der Übermittlung einer Werbebotschaft. Eine gelungene Transportmittelwerbung erhält im grauen Straßenalltag erhöhte Aufmerksamkeit und durch ihre mobile Art eine hohe Reichweite. Wenn man die großzügigen Gestaltungsmöglichkeiten berücksichtigt ergibt sich ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und der Einsatzzeitraum ist sehr flexibel zu gestalten. Die Rundumgestaltung eines LKW mit Werbung kann die Kontakte im Vorbeifahren, aber auch bei vorausfahrenden Fahrzeugen und dahinter verbliebenen Verkehrsteilnehmern erzeugen. Auf unseren von Staus und schleppenden Verkehrslagen gekennzeichneten Straßen bleibt der Eindruck der Werbebotschaft auf dem Heck eines LKW oft sehr lange erhalten. 

Die Kosten für die Werbung an einem Lastkraftwagen oder einer ganzen LKW-Flotte ist von vielen Faktoren abhängig. Es kommt einerseits darauf an, ob man nur die Heckfläche, die Seitenflächen oder ein Fullbranding wählt und andererseits von der Anzahl der LKW, der Laufzeit, den Belegungen unterschiedlicher LKW-Typen. Auch die Kosten für die Herstellung der Werbemittel, ob Foliendrucke oder Folienbuchstaben ist unterschiedlich, wie auch die Montage- und Demontage nach Beendigung der vereinbarten Laufzeit. Im Vergleich zu anderen Werbeformen gilt die mobile Werbefläche auf einem LKW als eine sehr sympathische Art der Werbung. 

Die Transportmittelwerbung auf Transportmedien, Lastkraftwagen, Anhänger und Transporter erreicht eine sehr hohe Reichweite und hat ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Mit einer Heckflächenwerbung in einem Werbegebiet werden beispielsweise fast 900.000 Sichtkontakte generiert und 250 rollenden Werbeflächen schaffen über 2 Mio. Kontakte. Diese hohe Anzahl kommt durch die hohe Fahrleistung der Transportmedien zustande, die eine Heckflächenwerbung oder ein Fullbranding (Ganzbeklebung) pro Jahr etwa 185.000 km oder mehr durch die Gegend bewegt.


LKW-Werbung auf der Heckfläche – wenn man gesehen werden will!

Die Werbung auf der Heckfläche von LKWs ist bei den Werbekunden sehr beliebt, was dadurch belegbar ist, dass das Heck die meist angefragte Werbefläche auf einem LKW als Werbeträger ist. 

Für die Werbebotschaft auf der Heckfläche eines LKW steht ein Platz von ca. 2,30x2,50 m (BxH) bei über 25.000 LKW-Werbeträgern zur Verfügung. Die Buchungsmöglichkeiten sind sehr flexibel, denn es können einzelne Heckflächen, eine bestimmte Anzahl von LKW oder ganze LKW-Flotten für eine definierte Region belegt werden. 

Wegen der Flexibilität bei der Buchung für verschiedene Regionen und der Anzahl, wie auch die vergleichsweisen geringen Produktionskosten für Kleinstauflagen ist diese Werbeform eine ideale mobile Werbefläche für kurzfristige Aktionen und Werbekampagnen. Mit der Werbung auf LKW- Heckflächen und LKW-Ladeflächen eines LKW erreicht man als werbendes Unternehmen viele Sichtkontakte auf Landstraßen, Bundesstraßen und Autobahnen.


LKW-Werbung im Riesenformat: Seitenwerbung als Maxi-Werbefläche nutzen

Die Werbeflächen eines LKW können getrennt gebucht werden und mit dem Branding der Seitenflächen werden beide Seiten mit der Werbebotschaft versehen. Damit ergeben sich etwa 24qm wertvolle Werbefläche, die mit pfiffigen Gestaltungsansätzen für Aufmerksamkeit sorgen. 

Die Seitenflächenwerbung auf LKWs ist im Gegensatz zu dem Fullbranding natürlich kostengünstiger, bietet aber allein durch die Größe sehr gute Gestaltungsmöglichkeiten. 

Die Werbung auf den Seitenflächen eines LKW erhält besondere Aufmerksamkeit und eine große Reichweite. Der mobile, rollende Werbeträger ist auf Landstraßen, in Städten und auf Autobahnen unterwegs ist; auch an Orten, wo andere Werbemaßnahmen nicht erlaubt sind. Die rollende Werbung auf einem LKW wird wegen des Nutzwertes als Transportmittel und durch die Mobilität von der Bevölkerung als ein sympathischer Werbeträger gesehen. 

Mit der Seitenflächenwerbung auf einem LKW wird eine hohe Reichweite mit vielen Sichtkontakten in den Städten und Gemeinden, wie auch auf Landstraßen, Bundesstraßen und Autobahnen erreicht.


LKW-Fullbranding: Mehr als eine Komplettgestaltung eines LKW geht nicht!

Bei einem Fullbranding, so nennt man eine Ganzgestaltung auf einem LKW, werden beide Seitenflächen und das Heck des Lastkraftwagens mit Werbung beklebt, was als reine Schriftgestaltung oder als Motivdruck möglich ist. Dieses Werbeformat lässt den Kreativen alle Gestaltungsmöglichkeiten offen, da der Auflieger des LKW als Art „3D-Werbeträger“ dienen und als Gestaltungselement integriert werden kann.  Auf diese Weise können interessante Werbemotive entstehen und das Produkt oder das werbungtreibende Unternehmen bekannt machen kann. 

Eine komplette Werbegestaltung eines LKWs erhöht die Aufmerksamkeit und der rollende Werbeträger auf den Autobahnen zeigt die Werbung auch da, wo andere Werbemaßnahmen nicht gestattet sind. Außerdem wird ein LKW durch die Mobilität und seinem Nutzwert als Transportmittel in der Bevölkerung als ein sympathischer Werbeträger angesehen. 

Wer das Fullbranding mit einer Ganzgestaltung auf einem LKW bucht, hat eine gewisse Exklusivität des Werbeträgers, weil bei einer Komplettgestaltung kein anderes Unternehmen sonst diese mobile Werbefläche zusätzlich belegen kann.